Crossdogging

Beschäftigung in der Gruppe

Spaß muss sein!

Crossdogging

Wenn Ihr Hund schon über einen soliden Grundgehorsam verfügt, Sie an der Erziehung nicht mehr länger zu feilen brauchen und Sie Abwechslung in die gemeinsame Freizeitgestaltung bringen möchten, dann ist Crossdogging genau das Richtige für Sie! In launiger Runde dreht sich hier alles darum, einen Hund sinnvoll zu beschäftigen und artgerecht auszulasten. Sie werden dabei in verschiedenen Bereichen angeleitet, mit Ihrem Hund einmal etwas ganz Neues auszuprobieren und möglicherweise ungeahnte Talente zu wecken. Sie erhalten einen Einblick unter anderem in folgende Gebiete:

  • Agility
  • Trick-Training
  • Longieren
  • Obedience (Unterordnung)
  • Dummyarbeit
  • Suchspiele
  • u. v. m.

Es kann vorkommen, dass Sie einen Parcours mit einem Luftballon zwischen den Beinen absolvieren oder für eine Übung nur über eine Papierserviette mit Ihrem Hund verbunden sind, die nicht durchreißen darf. Vielleicht stellt sich heraus, dass Ihr Hund gerne ein Köfferchen herumträgt oder Freude daran hat, Befehle zackig und punktgenau auszuführen. Denkbar ist auch, dass Ihr Hund ein Würstchen apportiert.

Während des Trainings durchlaufen Sie wie bei einem Zirkeltraining fünf verschiedene Stationen. Hier können Sie und Ihr Hund Ihr zuvor erworbenes Können unter Beweis stellen und die einzelnen Übungen innerhalb einer vorgegebenen Zeit so oft wie möglich präsentieren. Ihre Mitstreiter feuern Sie sicher gerne an und motivieren Sie. Sie erhalten Punkte für gutes Gelingen und haben die Möglichkeit, diese in der Crossdogging-Bundesliga zu hinterlegen. Dies ist jedoch kein Muss - Spaß und Freude an der gemeinsamen Aktivität steht bei den Allerweltshunden vor sportlichem Ehrgeiz und Wettkampf-Denken.

Keine Chance für Langeweile

Sicher ist, dass Sie und Ihr Hund sich noch einmal ganz anders kennenlernen können, wenn Sie ihm neue Angebote machen. Stets soll hierbei der Spaß an der Sache im Vordergrund stehen. Ohne Ihrem Hund sportliche oder geistige Höchstleistungen abzuverlangen und ihn somit zu überfordern lernen Sie dazu und verbringen gemeinsam eine schöne Zeit.

Sie lernen während des Unterrichts die Grundlagen zu einzelnen Aufgaben und erhalten fundierte Anregungen, wie Sie zu Hause weiterüben können, um Ihren persönlichen Lieblingstrick zu perfektionieren.


Kursinformationen

Voraussetzungen: erwachsene Hunde mit gutem Grundgehorsam, Junghunde nach Rücksprache
Trainingsort: Hundeplatz am Kaisergraben
Trainingszeit: samstags, 14.00 bis ca. 15:30 Uhr
Kosten: 15,00 Euro pro Teilnahme, 60,00 Euro für eine Fünferkarte
Teilnehmer: mindestens vier, maximal zehn Teilnehmer

Verbindliche Anmeldung

Was unsere Teilnehmer sagen…

Das Fachwissen von Daniela wird uns in der Beschäftigungsgruppe auf spielerische Art und Weise vermittelt – so macht Lernen Spass!

Stefanie K.

Daniela macht mit ihrem fachlichen Wissen, ihrer ruhigen Art und ihrer Kompetenz die Beschäftigungsgruppe zu einem echten Highlight der Woche!

Silke K.

Super ist, dass Daniela sich immer auf die Gruppe einstellt, tolle Ideen präsentiert, auf aktuelle Themen und Probleme eingeht, flexibel und menschlich einfach super nett ist.

Martina L.

Diese Kurse werden Sie interessieren

Longieren

Ein intensives Gespräch mit dem Hund führen, ohne viele Worte zu verlieren – dieser Kurs zeigt, wie das funktioniert.

Mehr erfahren
Spaziergänge

Gemeinsame Bewegung in geselliger Runde hält gesund, macht müde und zufrieden – und am Ende lernt man auch noch etwas!

Mehr erfahren
allerweltshunde-alltagsgruppe-teaser
Alltagsgruppe

Ob Stadtbummel, Hundebegegnungen oder Autofahren – hier wird der Alltag unter die Lupe genommen.

Mehr erfahren