Der Rückruf

Der Rückruf

„Komm zurück zu mir!“

4x4 der Hundeerziehung

In diesem als Fortsetzungsreihe angelegten Erziehungsprogramm lernen Sie in Kleingruppen mit maximal vier Teilnehmern. In angenehmer Lernatmosphäre erarbeiten Sie mit Ihrem Hund die Themengebiete Leinenführigkeit, die Freifolge, den Rückruf und die Distanzarbeit in jeweils vier Stunden.

 
„Komm zurück zu mir!“ – Der Rückruf

Nicht umsonst wird der Rückruf als Königsdisziplin der Hundeerziehung bezeichnet. Ein Hund muss ziemlich viel mitbringen, um das Spiel mit den liebsten Kumpeln, das Planschen im Teich oder den Döner im Gebüsch zu verlassen, nur um mit Ihnen nach Hause zu marschieren.

Langweilig! Blöd! Kein Bock!

Damit Ihr Hund trotzdem zurückkommt, wenn Sie ihn rufen, braucht es eine gehörige Portion Frustrationstoleranz auf Seiten Ihres Hundes. Doch nicht selten sind Sie es als Herrchen oder Frauchen, die rufend und winkend am Wegesrand, am Ufer oder am Auto stehen oder unfreiwillig zu einer Partie „Fang mich doch!“ herausgefordert werden. Den Frust haben Sie dann garantiert auf Ihrer Seite. Welche Schritte zu einem zuverlässigen Rückruf Sie gehen müssen, erfahren Sie in Baustein 3 in unserer 4x4 Erziehungsreihe.

 
Frustra...WAS?

Ein verbindlicher Rückruf beginnt nicht erst dann, wenn Ihr Hund sich einige 100 Meter von Ihnen entfernt hat. Wenn Sie bereits im Nahbereich keine Kontrolle über ihn haben, wird er Ihnen auf Distanz bedauerlicherweise erst recht keine Aufmerksamkeit schenken. Wir beschäftigen uns in diesem Modul daher mit folgenden Themen:

  • Leinenführigkeit und Freifolge (Wiederholung)
  • sinnvoller Aufbau eines Spaziergangs
  • Aufmerksamkeit des Hundes erlangen und erhalten
  • Stellvertreterkonflikte
  • Wie ruiniere ich mir den Rückruf?
  • Wie gelingt er?

Sie erhalten Trainingstipps für Zuhause und werden nach Abschluss des Kurses in der Lage sein, selbständig sinnvolle Trainingspläne zu gestalten, um das erworbene Wissen in Ihrem Alltag umsetzen zu können.


Kursinformationen:

Umfang: vier Gruppenstunden, mind. zwei, max. vier Teilnehmer
Voraussetzungen: Einzelstunden oder erfolgreich absolviertes Modul 2
Trainingszeit: Kursbeginn im August
Trainingsort: wird den Teilnehmern bekannt gegeben
Kosten: 80,00 Euro bei Einzelbuchung, 290,00 Euro für Module 1-4 (Umfang: 16 Stunden)

Verbindliche Anmeldung

Einzelmodul Rückruf buchen4x4 Gesamtmodul buchen

Was unsere Teilnehmer sagen…

Sehr liebe, einfühlsame, sympathische und kompetente Trainerin.

Susan Kupfer (via Facebook)

Anton ist jetzt der dritte Hund, den ich Daniela im Dogwalking anvertraue. Egal, was ist: hier wird jedes Problem versucht zu lösen.

Nadine Dobler

Mensch und Hund in den besten Händen!

Chris Koch (via Facebook)

Diese Kurse werden Sie interessieren

allerweltshunde-leinenführigkeit-teaser
Die Leinenführigkeit

Sie lernen, Ihrem Hund über eine klare Führung Sicherheit zu vermitteln und so vorab unerwünschtes Verhalten zu vermeiden.

Mehr erfahren
allerweltshunde-freifolge-teaser
Die Freifolge

„Dranbleiben ohne Leine“, auch unter Ablenkung - wie das funktioniert erarbeiten wir in diesem Kurs.

Mehr erfahren
Einen jagenden Hund mit einfachen Mitteln kontrollieren zu können, sorgt für entspannte Spaziergänge und erleichtert den Alltag.
Die Distanzarbeit

Den Hund verschiedene Kommandos über eine größere Entfernung ausführen zu lassen, kann im Alltag hilfreich sein.

Mehr erfahren