Welpenwelt

Welpen wollen die Welt entdecken

Die ersten Schritte im neuen Leben

Ein Hund zieht ein

Wenn ein Welpe einzieht, beginnt eine turbulente Zeit. Für Deinen Hund ist in den ersten Wochen seines Lebens mit Dir an seiner Seite alles neu, aufregend und manchmal ganz schön viel. Dir geht es da sicher nicht anders. Du möchtest von Anfang an alles richtig machen und natürlich nur das Beste für das neue Familienmitglied. Eine wahnsinnig große Informationsflut, was die „richtige“ Erziehung eines Welpen ausmacht, sorgt nicht für Erhellung – im Gegenteil, die Unsicherheit wächst, weil auf drei Social-Media-Kanälen sieben völlig gegensätzliche Meinungen vertreten werden.

Bauchgefühl? Fehlanzeige!

Von „Hundetraining nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen“ ist da die Rede und von „rein positiver Erziehung“. Und was heißt das jetzt genau? Kannst Du Dir etwas darunter vorstellen? Nein? Nun, ich auch nicht.

Sitz, Platz, Hierher!
Pfui, Nein, Her mit dem Schuh!

All diese Vokabeln müssen so lange gepaukt werden, bis sie sitzen. Wenn sie nicht sitzen, hast Du noch nicht genug Futter in den Hund gestopft.

STOP – geht das nicht auch anders?

Hunde sind soziale Lebewesen und das schon seit Tausenden von Jahren. Menschen bilden seit geraumer Zeit Lebensgemeinschaften mit Hunden. Ein gemeinsames Ziel (sei es die Jagd, das Bewachen der Lagerstätte oder einfach nur das gesellige Beisammensein) bildete seit jeher die Basis dafür, dass sich der Hund als des Menschen erstes Haustier entwickelte. Ihn mit Leckerlis vollzustopfen, bis ein Kommando sitzt, wird seinem Intellekt und seiner Neigung zum sozialen Lernen schlichtweg nicht gerecht.

Du bist wertvoller als Leberwurst!

Wir geben Dir in unserer Welpengruppe von Anfang an einen Leitfaden an die Hand, wie Du Deinem Hund eine verlässliche und faire Begleitung im Leben bist und wie Du ihn sicher und verantwortlich führst.

Was hat Deine Körpersprache mit Welpenerziehung zu tun? Wie lernt Dein Hund, mit Dir zu kooperieren? Wie bringst Du Deinen Welpen dazu, Dir Aufmerksamkeit zu schenken? Und wieso kann man Welpenschutz nicht abwaschen?

Diesen und weiteren Fragen gehen wir in unserer fortlaufenden Welpengruppe nach. Du lernst, Deinem heranwachsenden Hund die unbedingt notwendige Ruhe zu vermitteln, ihm Sicherheit zu geben und ihm faire und nachvollziehbare Grenzen aufzuzeigen. Wir arbeiten an der ein oder anderen Stelle auch mal mit Futter. Viel wichtiger ist uns jedoch, dass Dein Hund Dinge Dir zuliebe macht – und nicht nur dann, wenn er gerade hungrig ist.

Dein Bauchgefühl und Deinen gesunden Menschenverstand darfst Du jederzeit benutzen!

Wir erarbeiten in Theorie und Praxis folgende Themenkomplexe:

  • Lernverhalten: Wie bringst Du Deinem Hund Dinge bei?
  • Frustrationstoleranz: Es ist zwar langweilig, aber Dein Hund kommt klar damit.
  • Leinenführigkeit
  • Impulskontrolle: Dein Hund jagt nicht jedem Vogel hinterher und springt niemanden an.
  • Rückruf: Dein Hund kommt zu Dir, wenn es nötig ist.
  • Decke und Körbchen = Pause und Entspannung
  • Signale "Aus!" und "Nein!": Fressbares hergeben und liegenlassen.
  • Gewöhnung an das Alleinbleiben

Die Inhalte verteilen sich auf acht Kursstunden, in denen Du und Dein Hund voller Aufmerksamkeit an den genannten Themen arbeitet. Vor der ersten Kursstunde ist ein Einschulungstermin obligatorisch, an dem wir uns kennenlernen und Du anschließend entscheidest, ob Dein Welpe ein ALLERWELTSHUND werden darf.

Der Einstieg in die Welpengruppe ist jederzeit möglich! Nach Abschluss des achtstündigen Programms wechselst Du in die Junghundegruppe.


Kursinformationen

Kursleitung: Mandy Kühn und Daniela Thiele
Voraussetzungen:
für Welpen von der 8. bis 16. Lebenswoche (bei Einstieg)
Trainingszeit: donnerstags, 16.00 Uhr (freie Plätze ab dem 21.10.2021); freitags, 15.30 Uhr (freie Plätze ab dem 15.10.2021); samstags, 08.15 Uhr (AUSGEBUCHT)
Trainingsort: Trainingsgelände Emmerstedt
Kosten: 35,00 Euro für das Einschulungsgespräch inkl. Willkommens-Paket; 230,00 Euro für den Kurs
Termin für Einschulungsgespräch: samstags, 12.00 Uhr (ohne Hund)

Die Kosten des Einschulungsgesprächs werden bei anschließender Buchung des Kurses verrechnet!

Verbindliche Anmeldung


    Was unsere Teilnehmer sagen…

    Sehr liebe, einfühlsame, sympathische und kompetente Trainerin.

    Susan Kupfer (via Facebook)

    Anton ist jetzt der dritte Hund, den ich Daniela im Dogwalking anvertraue. Egal, was ist: hier wird jedes Problem versucht zu lösen.

    Nadine Dobler

    Mensch und Hund in den besten Händen!

    Chris Koch (via Facebook)

    Diese Kurse werden Sie interessieren

    allerweltshunde-junghunde-teaser
    Junghundekurs

    Sie lernen, wie Sie einen kühlen Kopf bewahren die richtige Balance zwischen "Grenzen setzen" und "freier Entfaltung" finden.

    Mehr erfahren
    Spaziergänge

    Gemeinsame Bewegung in geselliger Runde hält gesund, macht müde und zufrieden – und am Ende lernt man auch noch etwas!

    Mehr erfahren
    allerweltshunde-rückruf-teaser
    „Komm zurück zu mir“ – Der Rückruf

    Welche Schritte Sie für einen zuverlässigen Rückruf gehen müssen, erfahren Sie in diesem Modul.

    Mehr erfahren