Sitz, Platz, Bleib

Grundgehorsam

Sitz, Platz, Bleib - auch wenn es schwer fällt

Dressur vs. Erziehung

Ein Hund, der viele Kommandos kann, ist gleichzeitig noch lange nicht gut erzogen. Viele Hunde beherrschen Signale wie Sitz, Platz, Ran und Fuß aus dem Eff-Eff - verhandeln aber nur zu gerne über die Konditionen. Aus einem "Sitz" wird dann gerne ein "Platz", weil es gemütlicher ist, aus einem "Hier" wird ein "Ich kann gerade nicht, später vielleicht!" und das "Bleib" überhören die meisten Hunde, sobald ihnen Wichtigeres in den Kopf oder in die Nase steigt.

In diesem Modul lernst Du, wie Du Deinem Hund über die sichere Abrufbarkeit der Grundkommandos einen festen Rahmen vorgibst, ihm Sicherheit vermittelst und ihn aus der Verantwortlichkeit für bestimmte Dinge entlässt. Dein Hund lernt die exakte Bedeutung und pingelige Ausführung Deiner Signale und dass sie solange gelten, bis Du ein Auflösesignal gibst.

Im Ergebnis schaffst Du ein von Vertrauen und Verlässlichkeit geprägtes Miteinander zwischen Dir und Deinem Hund. Deinem Hund gibst Du Ruhe, Stabilität, Sicherheit und alles in allem schenkst Du ihm über einen soliden Grundgehorsam ein entspannteres Leben!

„Einmal Ferngespräch, bitte!“ – Die Distanzarbeit

Dies soll dann bitteschön auch auf Entfernung möglich sein. Distanzarbeit ist Fleißarbeit, doch diese lohnt sich. Du lernst, Deinen Hund die verschiedenen Kommandos über eine größere Entfernung ausführen zu lassen. Nur, weil Dein Hund das Kommando „Platz“ neben Dir sicher beherrscht, kann er das nicht automatisch auch dann, wenn Du Dich in einigem Abstand zu ihm aufhältst. Einen Hund in 50 Metern Distanz am Wegesrand absitzen zu lassen, ist manchmal aus Zeitgründen dringend erforderlich, etwa, wenn Du einen herannahenden Jogger zu spät bemerkt hast, – und Du kannst super damit angeben, weil es mega schick aussieht!

In diesem Kursteil bekommst Du die Anleitung dafür, Deinen Hund wie über eine Fernbedienung im Gelände sicher zu führen und zu dirigieren. Dies wiederum sorgt auch im Nahbereich und zu Hause für eine verlässlichere Beziehung zwischen Dir und Deinem Hund.

Egal, aus welchen Beweggründen Du diesen Baustein auswählst, Du entscheidest Dich damit für eine wunderbare Form, mit Deinem Hund zu kommunizieren, seiner Erziehung Feinschliff zu verleihen und stärkst im Übrigen Eure Fernbeziehung.


Kursinformationen

Umfang: fünf Gruppenstunden, mind. vier, max. sechs Teilnehmer
Voraussetzungen: keine
Kursleitung: Mandy Kühn
Trainingszeit: freitags, 18:00 Uhr (ab dem 07.01.2022); mittwochs, 17:15 Uhr (ab dem 06.04.2022)
Trainingsort: Emmerstedt (Genaueres wird den Teilnehmern nach Anmeldung bekannt gegeben)
Kosten: 120,00 Euro bei Einzelbuchung, 580,00 Euro für Module 1-5 (Umfang: 25 Stunden)

Verbindliche Anmeldung

    Einzelmodul Freifolge buchen5x5-Gesamtmodul buchen

    Was unsere Teilnehmer sagen…

    Sehr liebe, einfühlsame, sympathische und kompetente Trainerin.

    Susan Kupfer (via Facebook)

    Anton ist jetzt der dritte Hund, den ich Daniela im Dogwalking anvertraue. Egal, was ist: hier wird jedes Problem versucht zu lösen.

    Nadine Dobler

    Mensch und Hund in den besten Händen!

    Chris Koch (via Facebook)

    Diese Kurse werden Sie interessieren

    allerweltshunde-leinenführigkeit-teaser
    Die Leinenführigkeit

    Sie lernen, Ihrem Hund über eine klare Führung Sicherheit zu vermitteln und so vorab unerwünschtes Verhalten zu vermeiden.

    Mehr erfahren
    allerweltshunde-rückruf-teaser
    Der Rückruf

    Welche Schritte Sie für einen zuverlässigen Rückruf gehen müssen, erfahren Sie in diesem Modul.

    Mehr erfahren
    Einen jagenden Hund mit einfachen Mitteln kontrollieren zu können, sorgt für entspannte Spaziergänge und erleichtert den Alltag.
    Die Distanzarbeit

    Den Hund verschiedene Kommandos über eine größere Entfernung ausführen zu lassen, kann im Alltag hilfreich sein.

    Mehr erfahren